Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Sigmund Silber
FESC, FACC, FAHA
Kardiologe
Ärztlicher Werdegang

1968

Abitur am Rupprecht-Gymnasium, München


1968 - 1974

Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) Staatsexamen und Approbation - Note sehr gut


1970 - 1974

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Pharmakologischen Institut der Universität München


1975


1974 - 1975

Medizinalassistenz - Stiftsklinik Augustinum München (Direktor: Prof. Dr. med. D. Michel) - II. Frauenklinik der Univ. München (Direktor: Prof. Dr. med. K. Richter) - Krankenhaus München- Schwabing (Direktor: Dr. med. M. Schmid)


1975 - 1982

Assistenzarzt am Deutschen Herzzentrum München (Direktor: Prof. Dr. med. W. Rudolph)


1982 - 1986

Akademischer Rat auf Zeit Medizinische Klinik Innenstadt der Ludwig Maximilians-Universität München (LMU), Ziemssenstr. 1


1982 – 1986

Leiter der nuklearkardiologischen Abteilung der Medizinischen Klinik Innenstadt der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Ziemssenstr. 1


1982 – 1986

Mitglied der Isotopen- und Apothekengremien, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)


1982 – 1986

Leiter, ST-Segment Holter-Monitoring Labor der Medizinischen Klinik Innenstadt, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)


1986

Habilitation an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. med. E. Buchborn)
Thema: “Nitrattoleranz: Induktion, sinnvolle Vermeidung und Konsequenzen für eine Kombinationstherapie.”


1987 - 1989


1990 bis heute


Heute

Herzdiagnostikzentrum für Herzinfarktprävention
Tal 21, 80331 München
www.herzdiagnostik.de


Heute

"Herzzentrum an der Isar" zusammen mit Priv. Doz. Dr. med. Peter Lamm (Herzchirurgie): Am Isarkanal, München
Urkunde
Wegbeschreibung

Fach- und Teilgebiets­anerkennungen

1974


1975


1981

Fachkunde Nuklearkardiologie:
Umgangsgenehmigung
Ausbildungsgenehmigung


1984

Innere Medizin (Fachgebietsanerkennung)


1984

Kardiologie (Schwerpunktsanerkennung)


1985


1996

Bayerische Landesärztekammer:
Anerkennung für Streßechokardiographie
 


2001

Bayerische Landesärztekammer:
Anerkennung der Führung einer "Praxisklinik"
 


2003


2012


2013


2017

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften











Besondere Auszeichnungen


Derzeitige Ehrenämter und gewählte Positionen










Frühere Ehrenämter und gewählte Positionen

Mitglied der Leitlinienkommission der European Society of Cardiology (ESC)


Mitglied der Task Force der ESC zur Implementierung der Herzinfarkt-Leitlinien


Mitglied der 3. ESC Task Force für die Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen



Schatzmeister im Vorstand des European Council of Cardiology Practice (ECCP)




Vorsitzender der Arbeitsgruppe interventionelle Kardiologie der DGK (AGIK)


Vorsitzender der Arbeitsgruppe intrakoronare Brachytherapie der DGK


Wissenschaftlicher Gutachter für “Peer-Reviewed” Fachzeitschriften

American Heart Journal


American Journal of Cardiology


American Journal of Medicine


Cardiovascular Revascularization Medicine


Catheterization and Cardiovascular Intervention


Circulation


Clinical Cardiology


Clinical Research in Cardiology (Editorial Board)


Deutsche Medizinische Wochenschrift


EuroIntervention (Editorial Board)


European Heart Journal


Heart


International Journal of Cardiology (Editorial Board)


JACC


JACC - Cardiovascular Interventions


JAMA


Lancet

Teilnahme an klinischen Multicenterstudien

A.A.C.H.E.N (Angiotensin-II Antagonisten zur Reduktion der Hyperplasie und Neointimabildung nach koronarer Stentimplantation)


ACUITY (Randomisierter Vergleich von Bivalirudin und Heparin + Glykoprotein IIb/IIIa Inhibitoren bei Patienten mit NSTE-ACS und frühem invasiven Vorgehen)


ARTIST (Angioplasty vs. Rotablation for In-STent restenosis)


BETA-CATH (Beta Cath System zur Brachytherapie von de-novo Koronarstenosen)


BRIE (Beta Radiation In Europe), Studienleiter für Deutschland


CAST (Cardiac Arrythmia Supression Trial)


CHARISMA (Clopidogrel bei hohem atherothrombotischen Risiko)


COBRA (PzF™ Shielded Coronary Stent System in Native Coronary Arteries), Co-Studienleiter


CYPHER (Deutsches Register zur prospektiven Erfassung von Patienten nach Cypher-Stent)


DaVINCI (Register zur prospektiven Erfassung von Patienten nach Vision-Stent)


DES.DE (Deutsches Drug-Eluting Stent Register), Mitglied des Steering Komitees


DETECT (Diabetes Cardiovascular Risk Evaluation), Mitglied des Steering Komitees)


DUETT (Ein neues arterielles Verschlusssystem), Studienleiter


EBEAT (Elektronenstrahltomographie zur Messung der Koronararterienverkalkung), Mitglied des Sicherheits-/Endpunkt Komitees


ENDEAVOR II (Randomisierte Studie zur Beurteilung des ABT-578 Zotarolimus freisetzenden Driver Stents)


EURO HEART SURVEY (A prospective Registry Study of the European Society of Cardiology)


EUROSTAR II (Europäische prospektive Studie zur Beurteilung des COSTAR Paclitaxel freisetzenden Koronarstents im Vergleich zum unbeschichteten Stent), Studienleiter


EVIDENT (Endovaskuläre Prüfung des neuen Tacrolimus freisetzenden Stentgrafts)


EVOLVE-II (Randomisierte Studie zur Beurteilung eines mit einem neuen bioabsorbierbaren Polymer beschichteten, Everolimus freisetzenden Koronarstents), Nationaler Studienleiter


EXPRESS (Register zur prospektiven Erfassung von Patienten nach EXPRESS Stentimplantation), Studienleiter


HEALING II + IIb (Beschleunigte Stenteinheilung durch Anreicherung von endothelialen Progenitorzellen)


IMPULSE (Stenting von langen Läsionen)


ISAR-PROJECT-2 (Klinische Prüfung des im Katheterlabor durchgeführten Beschichtens mit zwei Rapamycindosen)


IST (Introkoronare Strahlentherapie), Studienleiter


IT Biodegradable Study (Der biodegradierbare Poly-L-Lactic Acid Igaki-Tamai Koronarstent), Studienleiter


LUNAR ROX (Register zur prospektiven Erfassung von Patienten mit Implantation eines Lunar Rox Stents), Studienleiter


LUSTY (Lunar Stent Study), Studienleiter


MASTER (Der MGuard Netz-basierte Stent zur Embolieprotektion bei Patienten mit akutem ST-Streckenhebungsinfarkt, STEMI), Co-Studienleiter


MUNICH (Multislice Normal Incidence of Coronary Health), Studienleiter


NOBORI-1 (Randomisierter Vergleich des Nobori und des Taxus Stents),
Mitglied des Steering Komitees


NIRTOP („Fused-Gold“ vs. „Bare“ NIRflex Stents), Mitglied des Steering Komitees


NUGGET (mit Gold beschichteter Koronarstent)


OPEN II (Beurteilung des STENTYS Paclitaxel freisetzenden selbstexpandierbaren Koronarstents bei Bifurkationsstenosen)


PETN (Beurteilung einer Nitrattoleranz mit Pentaerythrityltetranitrat), Studienleiter


PLATINUM PLUS (Randomisierte Studie zur Beurteilung des Everolimus feisetzenden koronaren Stentsystems), Co-Studienleiter


RECALL (Heinz Nixdorf Recall Studie), wissenschaftlicher Beirat


REMEDEE (Randomisierte Studie zur Beurteilung des Combo abluminal Sirolimus freisetzenden Genous Stents)


RENO (Europäisches Register zur intraluminalen koronaren Beta Brachytherapie)


RESCUT (Prüfung des Cutting Balloons bei in-Stent Restenosen)


RESOLUTE-AC („All-Comers“ randomisierte Studie zum Vergleich eines Zotarolimus freisetzenden Stents mit einem Everolimus freisetzenden Stent), Co-Studienleiter


REVEAL HPS 3 / TIMI 55 (Randomisierte Studie mit Anacetrapib zur Steigerung des HDL-Cholesterins bei Patienten mit gesicherter Gefässerkrankung)


SAFE (Postmarketing Studie eines Dexamethason freisetzenden Koronarstents)


SCORE (Randomisierte Studie zur Beurteilung des Quanam 7-hexanoyltaxol freisetzenden Stents)


SEAL (Sicherer und effektiver Verschluss der arteriellen Punktionsstelle)


START (Intrakoronare Brachytherapie zur Behandlung von In-Stent Restenosen)


TAXUS-I (Randomisierte doppelblinde Studie eines langsam Paclitaxel freisetzenden Koronarstents für de-novo Koronarstenosen)


TAXUS-II (Randomisierter Vergleich eines langsam oder moderat Paclitaxel freisetzenden Koronarstents)


TAXUS-VI (Randomisierter doppelblinder Vergleich zur Beurteilung eines Paclitaxel freisetzenden Koronarstens für lange Stenosen)


OLYMPIA (Globales TAXUS Liberté Register)


ZOMAXX I (Randomisierte Beurteilung des Zomaxx ABT 578 freisetzenden Stents im Vergleich zum Paclitaxel freisetzenden Taxus Express Stent)